· Home
· Archiv
· Themen
· Story Senden
· RSS-Feeds

Community
· Gästebuch
· Forum
· Account/Login
· Teamspeak

Files 'n' Links
· Downloads
· Download senden !
· Links
· Link eintragen !

Inhalt
· Profil
· Seiten FAQ
· Game of the Year

Stuff
· Seite durchsuchen
· Umfragen
· Statistik
· Seiten gelistet
· Seiten Top 10

Broadcast





In Terms Of...
· Impressum
· Disclaimer
· Copyrights
 


 
 
Wie gefällt Euch das neue Design ?

Sehr sehr geil!!!
passt schon
Naja
Gar nicht, das alte war besser



Ergebnisse/Kommentare
Andere Umfragen

Stimmen: 53
Kommentare: 0
 

 
 

Only registered users can shout. Please login or create an account.
 

 
 


 

 
 
Friends
www.cs-rentner.de

Gamesites
www.counterstrike.de
www.gametrailers.com
Alles über 3D-Shooter für den PC

HTML/PHP/CSS
Laanix Foren für Webmaster: PHP Forum, HTML Forum, CSS und 2F CMS
Die internationale Portalseite zu SELFHTML
NukeScripts(tm) Network:: To Serve & Improve the Nuke Community

Aktionen
DEUTSCHER eSPORT-VERBAND
 

 
 
User Login:
Benutzername
Passwort
[Registrieren]
 warum registrieren ?
Membership Stats:
Awaiting Activation: 10
New Today: 0
New Yesterday: 0
Overall Total: 132
Our Latest Members:
incredible-odoluisTheRealPredatorXDJARhundurasXP.
Currently Online 25
Members: 0 - 0%
Hidden: 0 - 0%
Guest: 17 - 68%
Guest
   » News
Guest United States
   » News
Guest
   » Guestbook
Guest China
   » News
Guest China
   » News
Guest United States
   » News
Guest United States
   » News
Guest China
   » News
Guest France
   » Admin Section
Guest
   » News
Guest China
   » News
Guest France
   » News
Guest France
   » News
Guest
   » Admin Section
Guest United States
   » News
Guest United States
   » Admin Section
Guest China
   » News
Search Bots: 8 - 32%
Crawl (x 1) United States
Ro Bot (x 6)
Yandex (x 1) Germany
Hits
Today: 3,471
Yesterday: 8,453
Total: 5,060,148
Average Hits
Hourly51
Daily739
Monthly23,212
Yearly389,242
Server Time
Time:13:27:40
Date:31/07/14
Zone:GMT + 1
© NXP
 

              FirstlookRed Ocean Demo...
 
 
Games  
So, zwischen C&C3 und STALKER hab ich mir mal zehn Minuten Zeit gelassen um die Demo von Red Ocean aus zu testen. Naja, genauso gut hätte ich es auch lassen können

Ich war am Anfang noch ein riesen Fan von dem Game aber ich muss ehrlich sagen, gut das ich es mir nicht gekauft habe. Ihr könnt euch also denken das kein Go Through kommen wird. Etwas muss ich allerdings sagen, etwas was mich ganz gravierend stört.

Ich hab mir im Forum von Red Ocean ein paar Kommentare durchgelesen und dort wird das Game auf unterster Ebene schlecht gemacht.
Ehhh, das Game is scheisse.... hätte ich es mir blos nie gekauft.... Ihr könnt nix....
usw. und das muss nicht sein

Wenn man schon ein Game bewertet dann wenigstens nach richtigen Kriterien
und nicht Freischnauze



Story:
In der Demo bekommt man nicht wirklich heraus um was es geht, allerdings habe ich gelesen das man auf einem Tauchtripp eine Art Unterwasserbunker findet und dort einsteigt. Was dann passiert bleibt im dunkeln. Allerdings soll es das alles gewesen sein was man am Anfang mitbekommt.

Mitten im Game wird man dann von einem Geheimagenten angesprochen der einen hilft wenn man ihm hilft.

Hardware:
Laut Entwickler, läuft es auf einem 1,8 GHz Rechner mit 512 MB Speicher, und ehrlich gesagt, so sieht es auch leider aus. Deswegen gleich zur Grafik.

Grafik und Design: Es könnte daran liegen das ich zur Zeit wie ein blöder STALKER spiele, aber die Grafik ist nicht gerade die beste. Die Screenshots sehen zwar relativ gut aus, aber wenn man sich die bewegten Bilder ansieht dann hat nicht nur die Spielfigur einen Stock im A**** sondern die ganze Umgebung. Alles ist irgendwie Steif und gleich und einem kommen zwangweise Bilder von Alien vs. Predator hoch.

Ich möchte den schwarzen Peter nicht den Entwicklern zuschieben sondern eher der Engine die einen auf DooM³ versucht aber es bei weitem nicht schafft.

Aber zugegeben, es ist nicht alles schlecht. Das Wasser hat einen faszinierend schönen Anblick und auch die Blendgranaten der Gegner sind sehr gut gemacht. Dynamic Lightning der Alarm Signale und Motion Blur wenn die Granaten explodieren sind ebenfalls vorhaden, wenn auch ein bischen übertrieben. Was auch einen Pluspunkt in Red Ocean verdient sind die teilweise zerstörbaren Säulen wie man es aus Red Faction kennt.

Handling: Das Handling der Waffen ist teilweise sehr komisch. Die normale Pistole hat fast kein Feedback, dagegen hat die Deagle einen Rückstoss das es das Fadenkreuz an die Decke wirft. Auch sieht es wirklich komisch aus wenn die Gegner noch 10 Meter weiter fliegen wenn sie schon tot sind. Aber das ist auch wieder Engine bedingt.

KI: Überhaupt ist die KI Rotzedumm. In einem Bericht stand etwas von Lemminge und so kam es mir auch vor. Es wird zwar ein bischen Deckung gesucht, wenn das allerdings hinter einer nicht vorhandenen Säule passiert. Naja, selbstredent

Sound:
Der Sound. Naja, kennt ihr diese billigen deutschen Übersetztungen. Tja, das Spiel ist jetzt zwar aus Deutschland, aber es hört sich ungelogen so an als ob es nachsynchronisiert währe. Auch hatte ich das Gefühl das die Stimmen der Gegner nicht wirklich auf die Situation programmiert wurden.

Der Gegner stirbt, fliegt 10 Meter und labert mich noch dumm an.
Also irgendwas stimmt da nicht

Atmosphäre: Die Atmosphäre ist, sofern überhaupt vorhanden, schnell wieder verflogen. Man dümpelt in irgendwelchen Unterwasser Bunkern herum und wartet darauf das einen die Gegner in die Kugeln laufen.

Fazit:
Ein Fazit ist wirklich schwer, aber ich glaube die 40 Euro sind in einem anderen Spiel besser angelegt. Eigendlich schade. Aber das nächste mal ein bischen mehr Geld ausgeben für eine gescheite Engine, dann klappt das auch mit dem Shooter

Wer Red Ocean jetzt tortzdem noch probieren will,
kann sich die Demo unter nachfolgenden Link auf 4players.de Downloaden
(Download Red Ocean)

Geschrieben von Destro auf Montag den 16. April 2007 um 17:23:06 Uhr (878 mal gelesen)
(Kommentare? | Firstlook | Punkte: 0)

              Four Years in the Making...
 
 
Watch Out  
Habe ich erwähnt das die Seite heute ihren vierten Jahrestag hat ?


Nein ?

Na dann wisst Ihr es spätestens jetzt




Destros-World
wird heute 4 Jahre alt



Geschrieben von Destro auf Samstag den 31. März 2007 um 20:58:47 Uhr (743 mal gelesen)
(mehr... | 2 Kommentare | Punkte: 0)

 
10 letzten Forumeinträge

TopicLast Post ByPosted On
was spielt ihr zur zeit? Sao 4-01-2010 @ 11:47:02 PM
"Web Radio 4+" Thread Destro 20-12-2009 @ 07:03:39 PM
Account Screamer 1-11-2009 @ 10:07:11 PM
Verwendete und interessante Scripte Destro 25-09-2009 @ 08:32:50 PM
UT 3 Exe problem Destro 25-09-2009 @ 07:58:40 PM
Spiele Charts Screamer 3-03-2009 @ 12:17:44 AM
Guild Wars 2 Systemvorraussetzungen Screamer 3-03-2009 @ 12:15:35 AM
F.E.A.R 2: Systemvorraussetzungen Destro 11-01-2009 @ 04:27:59 PM
ein bischen neues Design Sao 14-08-2008 @ 08:28:30 AM
Happy Birthday Dominik! Screamer 9-09-2007 @ 09:34:26 PM
              FirstlookS.T.A.L.K.E.R....
 
 
Games  
Ist es wirklich wahr ? Ist S.T.A.L.K.E.R. wirklich released worden ?

Das sich die Shooter Fans den 23.03 rot im Kalender markiert haben stand ja schon fest, aber was hinter diesem Datum steckt wird einem erst klar wenn man bedenkt das S.T.A.L.K.E.R. mehr oder weniger fünf Jahre in der Entwicklung war und mehrfach das Konzept und die Engine verworfen wurde.

Aber es hat sich dann dennoch gelohnt, den S.T.A.L.K.E.R. trumpft mit Eigenschaften auf die normale Shooter sowas von derbe alt aussehen lassen wie schon lange nicht mehr. S.T.A.L.K.E.R. ist kein normaler "Ich laufe von A nach B mit der und der Waffe die mir das Spiel bietet, durch gleiche Gänge und einer liniearen Story"-Shooter. Es ähnelt eher einem RPG in dem man (fast) alles machen kann. Später mehr dazu.



Story:
Mal davon abgesehen das sich die Handlung in S.T.A.L.K.E.R., wie der Untertitel auch schon andeutet, um Tschernobyl und dessen Umgebung dreht ist man die erste Zeit eigendlich total Planlos. Warum ist man man da wo man ist, was ist meine Aufgabe und wie stehen sich die einzelnen Fraktionen gegenüber ?!?!

Im Intro des Spiel wird lediglich klar das man, salop gesagt, vom Laster gefallen ist und von einem anderem "Loner", wie sich die umher laufenden anderen S.T.A.L.K.E.R. nennen, aufgesammelt wurde. Das man aber was besonderes ist wird anhand des S.T.A.L.K.E.R. Schriftzuges am Arm verdeutlicht und im Spiel wird man nur "Marked One" genannt.

Ihr merkt ich habe die englische Version

Hardware:
Meine Hardware wird seid langem mal wieder richtig gut ausgelastet. Kunststück bei der Grafikpracht die einem entgegen geworfen wird. Leider dauert das Laden extrem lange, dafür hat man aber auch einen grossen Bereich den man danach eben ohne Laden begehen kann ala GTA.

Allerdings sollte man sich min 6 GB auf der Festplatte bereit halten.

Settings:
Die Settings sind schnell gemacht und man hat schnell die Shortcuts heraus für Medkits und Bandagen. Ist auch zwingend nötig sofern man in der Nacht herumgeister und versucht den Banden auszuweichen die meist mit acht Mann auftreten.

Grafik:
Grafisch ist STALKER auf dem neuesten Stand und eines muss man sagen. Die Russen haben das Game echt geil hinbekommen. Feuer sieht edel aus mit Motion-Blur über der Flamme, Anti-Analising, HDR und was weis ich alles.

Detailierte Häuser die alle begehbar sind, zerstörte Brücken mit herumliegendem Schutt, Gräser (auch wenn alle gleich) die im Wind wehen und komplexe Models die mit ihrer Mimik und Gestik verdammt gut rüber kommen.

Dazu kommt der Wechsel von Tag auf Nacht, basierend auf einer echten Zeitlinie und einem Wettersystem wo so manches RPG neidisch darum währe.

Es macht wirklich Spass, einfach nur in der Gegend herum zu laufen.

Sound:
Der Sound ist einmalig und bisher noch nicht gehört worden. Wenn man so einen kleinen Marsch durch die Map macht bekommt man Sachen mit, da heult da eine Katze, irgendwo zerlegt es wieder ein Schwein das in eine Falle läuft und ab und zu hört man Schüsse und Leute schreien.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre in S.T.A.L.K.E.R. ist so bisher noch in keinem Spiel erreicht worden. Selbst Condemned muss dort den Hut ziehen. Wenn man einen kleinen Spaziergang unternimmt weil man wieder ein Quest zu lösen hat sollte man auf der Hut sein.

Zum einen laufen überall kontaminierte und mutierte Tiere herum die, wenn man lang genug stehen bleibt, einen angreifen. Zum anderen sollte man sich das herum gehen in der Nacht sparen da, wie oben schon erwähnt, Banden ihr Unwesen treiben und alles abschiessen.

Um den oben erwähnten Teil zu vervollständigen, was ich mit dem RPG Anteil gemeint habe, ein kleines Beispiel.
Es gibt einen Durchgang durch eine zerstörte Eisenbahnbrücke führt. Diese wird von Militaristen bewacht und wenn man nicht 500 Dollar zahlt wird man erschossen. Jetzt kann man entweder die Summe zahlen, oder man schleicht sich oben über die Brücke durch eine kleine Niesche. Darf sich dabei aber nicht erwischen lassen.

Andere Möglichkeit währe noch sich den Weg frei zu schiessen, da ja auch zufälligerweise eine Sniper Schiessscharte in der Nähe ist, allerdings sollte man dies unterlassen sich gegen 6-7 schwerbewaffnete Söldner zu stellen.

Es gibt noch eine vierte Lösung die mir einfällt, allerdings sollte man sich darauf nicht verlassen. Ich habe bislang eine Nacht überstanden, die ich unter eine Brücke mit drei anderen Lonern verbrachte und in dieser Nacht bin nicht nur ich sondern auch der Kontrollpunkt unter der Brücke angegriffen worden und dabei sind drei Söldner getötet worden.

Also wird es nicht lange dauern bis dort alle Tod sind bzw. ich es mit ihnen aufnehmen kann.

KI:
Die KI der Gegner ist übel. Da wird gecovert, umzingelt und in Gruppen angegriffen. Ein sehr schönder Punkt, die Gegner treffen Waffenabhängig also könnt ihr einen, mit einen Schrotflinte bewaffneten, näher heran kommen lassen. Aber nicht zu nahe, da die Wumme mehr als nur ein bischen Bums macht.

Die Viecher die in der Gegend herum laufen sind auch schlau. Wenn ihr in der Nähe von Hunden oder Schweinen oder was auch immer seid, achtet darauf da sie euch nicht sehen. Wenn sie euch sehen hoffe ich ist eure Schrotflinte geladen.

Fazit:
Ein bislang sehr geiles Game das alles andere hinter sich gelassen hat. Wenn alles gut läuft hat S.T.A.L.K.E.R. eine mächtige Konkurenz was den Shooter des Jahres angeht. BioShock und Crysis sind auf dem Vormarsch.

Geschrieben von Destro auf Mittwoch den 28. März 2007 um 17:25:40 Uhr (884 mal gelesen)
(Kommentare? | Firstlook | Punkte: 5)

              Go ThroughInfernal...
 
 
Games  
Es ist echt Hammer. Seid dem ich den Bericht zu Infernal geschrieben habe wurde die Seite mit Suchanfragen zu "Katedrale, Raffenerie, Kloster, Walkthrough und und und nur so überschüttet. Deswegen ist dieser Bericht an alle gewitmet die nicht weiter gekommen sind.

Denn in diesem Bericht werde ich eine neue Rubrik einführen die sich Tipp und Tricks nennt und wo ich ein paar Hilfestellungen zum Spiel abgeben will. Ich denke dann dürften die meisten wieder ein Stück weiter kommen.

Aber zuerst zum alt bekannten.



Story:
Was die bisherige Story angeht so ist bekannt das sich unser Anti-Held auf die böse Seite geschlagen hat. Warum weis man selbst nach dem durchspielen nicht genau.

Was sich allerdings während des spielens ereignet ist schon fast episch. Mr. Black, wir erinnern uns, hat Lennox angeheuert um für die dunkle Seite ein, ich nenn es mal Artefakt, zu beschaffen das von einem Engel namens Carlos (was ein passender Name für einen Engel ) in Auftrag gegeben und von Dr. Wolf entwickelt wurde.

Lennox aber bemerkt den diktatorischen Hintergrund dieser Aktion der EtherLight und will schliesslich verhindern das diese Waffe werder Gut noch Böse in die Hände fällt.

Komplizierte Sache halt diese Weltherrschafts-Storys

Design:
Das Design ist durch und durch geil. Anders kann ich es nicht sagen. Dazu kommt das die verschiedenen Level sich unterscheiden wie Tag und Nacht. Seih es am Anfang die Bar, über das Kloster, zur Raffenerie, die Tunnel, das Schiff, das Flugzeug, der Dschungel oder zum Schluss die Zitadelle.

Jedes Level ist für sich eigen und man sollte es genissen sich dort aufzuhalten.

Handling:
Ein weiterer Pluspunkt des Spiels ist das Handling. Infernal spielt sich wirklich gut. Die Waffen haben einen guten Recoil und man merkt das man schiesst. Das Crosshair verzieht währen des schiessens und die Trefferzonen sind gut ausgelegt.

Die Pistole scheint allerdings die Waffe zu sein mit der man am meisten und am besten Trifft. Ist jedenfalls mir so vorgekommen.

Der Höllenschuss ist ebenfalls bei der Pistole die beste Variante jemanden der EhterLight zu seinem Schöpfer zu befördern um mal ein wenig zotig zu werden Aber dazu mehr bei Tipps & Tricks

Details:
Details sind mir während des Spielens nicht wirklich aufgefallen. Obwohl, doch es gibt ein Detail das ich ansrpechen will. Es bezieht sich auf das Schussverhalten wenn ein Gegner getötet wurde. Dann nämlich stoppt die Waffe und man kann nicht mehr schiessen. Desweiteren besteht dieser Effekt auch bei den NPCs in der Raffenerie und bei dem späteren Begleiter Barbara die sich ja auf deine Seite geschalgen hat.

Schönes Feature wie ich finde. Will ich öfter in Spielen sehen.

Patched:
Verbesserungen gibt es eigendlich keine, was mir allerdings aufgefallen ist, ist ein kleiner Grafikfehler der bei spiegelnden Oberflächen auftritt. Das ist mir im Kontrollzentrum des Stahlwerks und im Dschungel aufgefallen. Dort wird versucht ein Wassereffekt darzustellen in dem die Gegend gebrochen wird und dabei die Models und Texturen mit einbezogen werden.

Ich habe einen Screenshot gemacht und das zu verdeutlichen.

Nur ein kleiner Fehler. Das nächste mal bitte besser

Vergleich:
Jawoll, es gibt einen Vergleich und der hat sich gewaschen.
Ich denke die Cover sprechen für sich

TCO Riddick - EfBB Developers Cut:
Wenn ich vergleichen müsste wer der grössere Anti-Held währe muss sich Lennox leider hinten anstellen. Beim BadAss vs. BadAss Vergleich hat eindeutig Riddick die Hosen an. Lennox hat zwar, wie schon erwähnt, für jede Situation einen coolen Spruch drauf aber Riddick ist einfach nur eine coole Sau.

Das hat er in zwei Filmen und einem Spiel bewiesen.
Max Payne - The Fall of...:
Leider muss sich Lennox auch hinter Max Payne einordnen. Er hat zwar mehr Coolness und keinen Stock im Arsch wie Max Payne aber dafür keine Bullettime.

Infernal hinter Max Payne zu stellen alleine nur wegen der Bullettime ? Ist das überhaupt gerechtfertigt ?

Sicherlich nicht. Aber, und ich glaube da sprech ich nicht für mich, ich war während des spielens ständig auf der Sache nach der Bullettime-Taste und wenn ich mich zurück erinnere was in Max Payne alles herumgeflogen ist wenn ich mit den Doppel-Uzi draufgehalten habe. Da kommt Infernal nicht ran.
Splinter Cell:
Was allerdings abstinkt ist Splinter Cell. Und das in jeder Form. Ich weis die Fans da draussen werden mich jetzt verfluchen aber Splinter Cell ist scheisse. Ich mag es nicht und diese ständige schleicherei geht mir aufn Sack.

In Infernal sind auch Rätsel vorhanden und ein gewisser Kniff wie man die grossen Gegner vernichtet und das in dem gewissen Masse das es nicht nervt, nicht langweilig wird und nicht zu schwer.

Tipps & Tricks:
Apropos Gegner. Wie schon gesagt ist diese neue Rubrik all jenen gewidment die nicht mehr weiter kommen und Hilfe brauchen. Was es allerdings nicht geben wird sind Cheats weil ich da absolut was dagegen habe.

Infernal ist nach langer Zeit mal wieder eine richtige Kopfnuss gewesen und bei einigen stellen habe ich meine komplette Munition verballert bis ich endlich hinter den Kniff gekommen bin.

Jetzt ist es aber so das Infernal eigendlich nur 5 Missionen hat, das ganze aber unterteilt in ca 15 verschiedene Locations,
also seht es mir nach wenn hier nicht alles steht und nicht "Originalgetreu" heisst

Allgemeines:
Benutzt eure Fähigkeiten so oft und so viel wie nur geht. Das Spiel baut darauf auf auch in Situationen wo man es nicht denkt oder wirklich nötig ist.

Wenn ihr nur kurz Health braucht, saugt die Leichen nicht ganz auf, das spart Zeit, die Leiche bleibt da und man kann die Munition später holen.

Kloster:
Um in die Kirche zu kommen müssen erst zwei "Supermönche" und zwei Turrets ausgeschaltet werden. Benutzt den Doublestepp um euch so schnell wie möglich zu den Kisten unter den Mönchen zu begeben damit ihr diese zerstören könnt. Bin auf den Trick erst nach dem zweiten Tag gekommen.

Wenn ihr die Rätsel im Kloster gelöst habt und euch die roten Wände endgegen kommen, schiesst auf die verankterungen um diese zu zerstören.

Dr. Wolf:
Dr. Wolf ist eine harte Nuss die geknackt werden will. Und das von hinten.
Sollte reichen

Raffenerie:
Es gibt eine Stelle in der Raffenerie an der man die Masse an Gegner die gegenüber des Levels aus der Wand kommen gut unter Kontrolle hat und man nur abwarten muss das einer nach dem anderen in eure Waffe läuft. Dieser Screenshot zeigt diese Stelle.

Flugzeug:
Wenn ihr im Flugzeug seid solltet ihr ausser für den Code der Tür noch ruhig wo anders die Devil-Vision benutzten. Hilft um Healthverluste vorzubeugen.

Ein weiterer Punkt im Flugzeug ist das öffnen der Ladeklappe was mir ca. 1 Stunde abverlangte und ich danach das Level auswendig konnte. Auch ohne Devil-Vision.

Der Schalter ist so blöd angebracht das man ihn am Anfang nicht erkennt. Ging auch evtl. nur mir so aber hier auf jeden Fall ein Screenshot wo ihr ihn findet.

Ansonsten ist in den Game nur Durchhaltevermögen gefragt. Probieren und nochmal probieren.

Fazit:
Abschliessend möchte ich sagen das es sich gelohnt hat das Spiel zu kaufen. Es hat wirklich Spass gemacht weil es mal wieder was anderes war als die normalen Standart Shooter. Auch wenn es eigendlich kein Shooter ist

Geschrieben von Destro auf Donnerstag den 22. März 2007 um 17:45:16 Uhr (8667 mal gelesen)
(Kommentare? | Go Through | Punkte: 3.66)

              S.T.A.L.K.E.R. Multiplayer Demo...
 
 
Games  
Ich hab es ja gesagt, der März wird was die Spiele angeht totaler Stress.

Heute erreicht mich die Nachricht das von S.T.A.L.K.E.R. eine Multiplayer Demo erschienen ist und natürlich hab ich es mir angetan diese zu saugen.

Wer sich diese auch mal geben will der kann sie hier (ftp.bih.net.ba) herunter geladen so lange sie noch verfügbar ist.



In der Demo sind zwei Maps verfügbar die gespielt werden können um mal den ersten Eindruck zu bekommen. Mir persönlich fehlt bislang noch dieses gewisse etwas das Half-Life² hatte, aber ich denke (hoffe) das es an der Perfomance Ersparniss der MP Map liegt.

Auf jeden Fall darf man gespannt sein, denn die Maps spielen sich richtig grob und wenn das Spiel auch so wird dann glaub ich wird es richtig geil.

Geschrieben von Destro auf Sonntag den 18. März 2007 um 17:35:19 Uhr (959 mal gelesen)
(Kommentare? | Punkte: 5)

 
Footernavigation

Insgesamt existieren 309 News, auf 62 Seiten zu je 5 News pro Seite.

go to page

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62

Back to homepage

Home Forum Index Login Register
Powered by PHP-Nuke | © 2000-2006 by PHPNuke.org
XD-Andromeda designed by Xtrato
XDAndromeda98-Footer © by StormLrd
All Rights Reserved
Powered by SMF Design by StormLrd and Xtrato