· Home
· Archiv
· Themen
· Story Senden
· RSS-Feeds

Community
· Gästebuch
· Forum
· Account/Login
· Teamspeak

Files 'n' Links
· Downloads
· Download senden !
· Links
· Link eintragen !

Inhalt
· Profil
· Seiten FAQ
· Game of the Year

Stuff
· Seite durchsuchen
· Umfragen
· Statistik
· Seiten gelistet
· Seiten Top 10

Broadcast





In Terms Of...
· Impressum
· Disclaimer
· Copyrights
 


 
 
Wie gefällt Euch das neue Design ?

Sehr sehr geil!!!
passt schon
Naja
Gar nicht, das alte war besser



Ergebnisse/Kommentare
Andere Umfragen

Stimmen: 54
Kommentare: 0
 

 
 

Only registered users can shout. Please login or create an account.
 

 
 


 

 
 
Friends
www.cs-rentner.de

Gamesites
www.counterstrike.de
www.gametrailers.com
Alles über 3D-Shooter für den PC

HTML/PHP/CSS
Laanix Foren für Webmaster: PHP Forum, HTML Forum, CSS und 2F CMS
Die internationale Portalseite zu SELFHTML
NukeScripts(tm) Network:: To Serve & Improve the Nuke Community

Aktionen
DEUTSCHER eSPORT-VERBAND
 

 
 
User Login:
Benutzername
Passwort
[Registrieren]
 warum registrieren ?
Membership Stats:
Awaiting Activation: 10
New Today: 0
New Yesterday: 0
Overall Total: 132
Our Latest Members:
incredible-odoluisTheRealPredatorXDJARhundurasXP.
Currently Online 24
Members: 0 - 0%
Hidden: 0 - 0%
Guest: 16 - 67%
Guest China
   » News
Guest Turkey
   » Downloads
Guest Turkey
   » Forums
Guest
   » Guestbook
Guest
   » Guestbook
Guest
   » News
Guest China
   » News
Guest
   » News
Guest United States
   » News
Guest China
   » News
Guest
   » Guestbook
Guest
   » News
Guest China
   » News
Guest
   » News
Guest China
   » News
Guest China
   » News
Search Bots: 8 - 33%
Crawl (x 2)
Ro Bot (x 6)
Hits
Today: 3,540
Yesterday: 5,593
Total: 5,721,733
Average Hits
Hourly57
Daily835
Monthly26,246
Yearly440,133
Server Time
Time:15:43:23
Date:31/10/14
Zone:GMT + 0
© NXP
 

              Jahresrückblick 2007...
 
 
Watch Out  
So, wir sind schon fast im neuen Jahr und ich lasse es mir natürlich nicht nehmen einen schönen Rückblick auf das Jahr 2007 zu schreiben.

2007 war wohl das Jahr der Shooter schlecht hin, nicht nur das unzählige released worden sind, es wurden auch welche angekündigt von denen man es schon gar nicht mehr erwartet. So auch im Januar als unvermittelt die ersten Screenshots von Duke Nukem Forever auftauchten und sich mittlerweile das ganze auch als Handfest herausgestellt hat.

Ein weiterer Punkt der im Januar für mehr oder weniger grosses Aufsehen sorgte war wohl der Rename von Unreal Tournament 2007 in UT3.

Übergreifend in den Februar schreib ich meine grosse Shooter Vorschau (Part 1, Part 2) für das Jahr, die meisten sind released worden, auf manch andere darf man noch hoffen. Was allerdings im März für grosses Staunen sorgte war S.T.A.L.K.E.R. das schon als zweites Duke Nukem Forever abgeschrieben wurde. Ein grandioses Game das mir jede Menge Spass bereitete und von dem man noch einiges erwarten darf.

So wird berichtet das es Überlegungen gibt für ein MMORPG auf der Basis von S.T.A.L.K.E.R.
Finde ich persönlich nicht schlecht und ich werde mir das auf jeden Fall auch anschauen.



Im April wurde es dann in Sachen Horror ernst. Clive Barkers Jericho wurde angekündigt und fast wöchentlich neue Screenshots veröffentlicht. Leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen es endlich durch zu spielen. Aber gut, ich hab Zeit.

Der Juni brachte eine News zu Tage die einerseits zwar für sehr viel Freude sorgte, anderer seits aber auch wieder die Stimmung in den Tiefpunkt zwang. So wurde Condemned 2 bislang nur für die Konsolen angekündigt, aber ihr kennt mich, die Hoffnung stirbt zuletzt und ich denke das auch Condemend 2 so wie Gears of War und Halo 2 seinen Weg auf den PC findet.

Was den Rennsport anbelangt so gab es 2007 auch ein besonderes Highlight für PC. Kurze Zeit darauf leider mit einer sehr schlechten Nachtricht. DiRt war ein absoluter Hochgenuss zu spielen. Doch leider trägt das Spiel mittlerweile einen bitterem Nachgeschmack. Am 15 September wurde verkündet das Colin McRae und sein Sohn bei einem Hubschrauberunglück ums Leben gekommen sind.

Der Juli brache aber auch noch zwei weitere Spiele in die Läden. Leider habe ich keine Zeit gefunden die GoThrough Berichte zu Lost Planet und GRAW2 zu schreiben, da im August (mal wieder) ein besonderes Ereigniss vor der Tür stand.

Wie das letzte Jahr auch war ich wieder auf der Games-Convention um dort am Stand von Rockstar, 2kGames und Take2 als Techniker auszuhelfen. Tja, und wer fleissiger Leser von meinen News ist der weis das hier auch noch etwas aussteht. Und zwar das G|C Tagebuch das bislang nur drei Tage umfasst.

Dazu muss ich sagen das ich es schätzungsweise nicht weiterschreiben werden, da so viel schief gelaufen ist und mir Take2 wahrscheinlich nicht gerade dankbar dafür währe wenn ich über all das Berichten würde.

Aber gut, ein weiterer grosser Titel der im August nicht fehlen darf. Natürlich, BioShock. Der Shooter schlechthin der als grosse Innovation angekündigt wurde. Ich fand ihn nicht schlecht allerdings fehlte die Innovation.

Innovationstechnisch fehlte es auch im nächsten Spiel das im Oktober erschien. Stranglehold wurde sehr gross gehypted und war für mich eine doch ziehmliche Enttäuschung. Aber gut, diese gab es über das Jahr verteilt öfter. So auch bei Red Ocean das auf den Bildern grafisch genial aussah und sich spielerisch als absolut lächerlich entpuppte.

Was den November angeht, so kam ich schon fast gar nicht mehr nach mit kaufen. Es sind so viele Spiele herausgebracht worden, von denen mir die meisten noch fehlen. TimeShift, Crysis, das FEAR Addon um nur mal ein paar zu nennen. Auch wenn die Kohle knapp wurde, es mussten umbedingt ein paar Shooter her. So z.B. die Orange Box. Die lang erwartete HL² Episode 2 in der man endlich erfuhr wie die Story um Gordon Freeman, alyx und City17 weitergeht.

Das schöne an der Orange Box war ja auch das es drei Spiele in einem waren. So konnte ich mich auch an dem Versuchsobjekt Portal erfreuen und auch mal hinter die Kulissen der Black Mesa Konkurenz schauen (oops Spoiler)

Genauso ein Muss im November war Jericho, das sich als richtig schwer erwies und derzeit, wie schon erwähnt, darauf wartet durchgespielt zu werden.

Tja, im November gab es dann auch einen Punkt der mir fast einen Monat Arbeit abverlangte. Meine grosse Spieleumfrage, die eigendlich aus trotz entstand weil mal wieder eine so billig gemachte Umfrage auftauchte das ich mir sagte, das kann ich auch und wesentlich besser.

Mittlerweile wurde die Umfrage 90 mal beantwortet und ich hab fleissig Werbung gemacht, aber dazu mehr bei der Zusammenfassung am 15ten.

So, bleibt nur noch ein Monat. Im Dezember war es dann endlich so weit. Nachdem ich mich nach langer Zeit nur mit der Demo vergnügen musste, konnte ich endlich die Vollversion von Unreal Tournament 3 installieren. Wer den Bericht noch nicht gelesen hat sollte dies tun, damit Ihr wisst wie geil ich auf dieses Spiel war bzw. ja immer noch bin.

Tja, ist mal wieder richtig viel zusammen gekommen.
Bleibt dann ja eigendlich nur noch zu sagen
Vielen Dank das Ihr immer wieder auf meine Seite kommt und mir treu bleibt.

In diesem Sinne
wünsche ich Euch ein schönes neues Jahr und einen guten Rutsch

MfG
Desse

Geschrieben von Destro auf Sonntag den 30. Dezember 2007 um 16:16:38 Uhr (749 mal gelesen)
(Kommentare? | Punkte: 0)

              Frohe Weihnachten...
 
 
Watch Out  
Da es bei uns in München die letzten Tage richtig kalt gewesen ist und weder Schnee noch Regen fiel, kann man derzeit ein schönes Phänomen beobachten das sich an fast allem abzeichnet das irgendwie frei in der Gegend herumsteht und hängt.

Man sieht es an Bäumen, Sträuchern, einzelnen Ästen und Zäunen. Eine ein Zentimeter starke Schicht von Stacheln die in alle Richtungen ragen und man fast Angst haben muss wenn man sie berührt das man sich irgendetwas aufschneidet.

Auch wenn wir diesmal keine weisse Weihnacht durch fallenden Schnee erfahren dürfen, ist, zumindest hier, alles weiss durch diese filigranen Kunstwerke der Natur.

Die Rede ist von Eisblumen.



Nehmt euch die Zeit und schaut sie euch mal ein bischen genauer an. Ist echt faszinierend.

Schmalzige News ?
Ich denke zu Weihnachten kann man sich sowas erlauben

In diesem Sinne wünsche ich allen Besuchern, Membern und denjenigen die sich hierher verirrt haben

* * * * Frohe Weihnachten * * * *

Geschrieben von Destro auf Sonntag den 23. Dezember 2007 um 15:32:31 Uhr (736 mal gelesen)
(Kommentare? | Punkte: 0)

 
10 letzten Forumeinträge

TopicLast Post ByPosted On
was spielt ihr zur zeit? Sao 4-01-2010 @ 11:47:02 PM
"Web Radio 4+" Thread Destro 20-12-2009 @ 07:03:39 PM
Account Screamer 1-11-2009 @ 10:07:11 PM
Verwendete und interessante Scripte Destro 25-09-2009 @ 08:32:50 PM
UT 3 Exe problem Destro 25-09-2009 @ 07:58:40 PM
Spiele Charts Screamer 3-03-2009 @ 12:17:44 AM
Guild Wars 2 Systemvorraussetzungen Screamer 3-03-2009 @ 12:15:35 AM
F.E.A.R 2: Systemvorraussetzungen Destro 11-01-2009 @ 04:27:59 PM
ein bischen neues Design Sao 14-08-2008 @ 08:28:30 AM
Happy Birthday Dominik! Screamer 9-09-2007 @ 09:34:26 PM
              FirstlookBack to the OldScool - Unreal Tournament 3...
 
 
Games  
Tja, ich hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte aber auch einen guten Grund, nachdem ich die Umfrage fertig hatte, genemigte ich mir eine schöne Auszeit und verbrachte die letzten Tage damit mich im Unreal Universum herum zu schlagen.

Unreal Tournament 3
Ein Name der die Hallen der Muliplayer Shooter erzittern lässt, und das zu recht. Es ist wohl der Shooter der das geschafft hat was ich eigendlich von Quake Wars erwartete. Es hat Counter-Strike von meinem Mulitplayer Tron gestossen. Wobei ich sagen muss, eher runtergeprügelt und nochmal kräftig darauf eingeschlagen.

Ich habe UT3 seid den ersten Szenen ins Auge gefasst, damals noch unter dem Titel UT2007, und eigendlich dachte ich damals schon Och nö, nicht schon wieder ein Jahres Titel aber nachdem Midway es in Unreal Torunament 3 umbenannt hatte und verkündete das dazu eine Singleplayer Story eingebaut wird, kam alles anders.

Seid ich die Demo gespielt habe, komme ich davon nicht mehr los. Das Spiel macht einen so derben Spass wie keine anderes davor und ich komme mir jedes mal vor wie ein kleines Kind das einen Lutscher geschenkt bekommen hat, wenn ich eine gute Kill Serie hinlege. Anders gesagt,
geht mir bei UT3 voll einer ab

Deswegen kann ich jetzt schon mal sagen, das diese Bewertung wohl sehr gut ausfallen wird. Zu UT3 wird es von mir allerdings kein GoThrough geben, ich werde die News aber so schreiben wie wenn ich es durchgespielt hätte.



Story:
Wie schon erwähnt gibt es eine Story in UT3, die darum handelt das eine Bergbau-Kolonie von den Krall Angegriffen werden. Einer Ausserirdischen Reptilienrasse die keine Gande kennt. Du spielst Reaper und versuchst in mehreren Missionen, die mehr an das Gameplay von Q3A erinnern Map um Map zurück zu erobern.

Wie die Story ausgeht weis ich noch nicht, ich bin nach der fünften Missione gleich ins Onlinespiel eingestiegen.

Findet es selbst heraus

Hardware:
Man merkt das UT3 ein NextGen Spiel ist. Im Singleplayer konnte ich noch schön mit 1024x768 und vollen Details spiele. Allerdings sieht das Online schon wieder ganz anders aus. Teilweises nach-cachen der Grafik und nachziehen der Maus. Deswegen sollte man die Grafik und die Auflösung ein bischen herunter drehen. Uns mal ehrlich, wen interessieren bei einem hitzigen Gefecht schon die Grafikdetails.

Settings und Handling:
Von den Settings ist Unreal ein Standart Shooter und man muss wirklich nichts umstellen. Ducken evtl. auf STRG bzw. auf C umstellen, je nachdem wie wer spielt. Was mich persönlich sehr positiv überrascht hat ist das Handling der Fahrzeuge. Ganz gleich welches es ist. Ganz anders als in BF2 sind diese so einfach zu steuern das es fast erschreckend ist und man selbst als Anfänger keine Probleme damit hat.

Sicherlich gibt es ein zwei schwierigkeiten wie z.B. mit dem Daywalker oder dem grossen Necris Schlachtflugzeug Fury, das man erst nach ein paar Anläufen beherrscht. Sofern man an die Teile überhaupt kommt, da diese in den Maps entweder rar verteilt oder sofort weg sind.

Worauf ich mich auch verliebt habe ist der neue Spielemod "Warfare" in dem es darum geht in der Map verteilte Punkte einzunehmen und diese zu halten damit man in der Basis des Gegners die Energiekugel zerstören kann.
Sehr geil

Grafik und Design:
Die Grafik ist in UT3 der absolute Hammer. Was ich auch erst später und auch nur durch einen Grafikfehler gemerkt habe, ist das die inGame Sequenzen wirklich echtzeit sind und keine billigen vorgerenderten Filme. Mich hat die Tatsache wirklich erstmal aus dem Stuhl geworfen.

Die Maps sind ebenfalls der Wahnsinn. Man merkt die Detailverliebtheit in jeder Ecke. Genauso wie bei den Fahrzeugen, und da muss ich nochmal den Daywalker betonen, die man so noch nicht gesehen hat.

Sound:
Wenn man UT3 das erste mal startet, sollte man sich darauf vorbereiten das man vom Sound erschlagen wird. Das Menü wird mit einer Hintergrundmusik unterlegt, die dramatischer nicht sein kann. Die Menüsteuerung ist gewaltig und im Spiel ist es nicht weniger ruhig. Man wird gleich zu Beginn von einer weiblichen computerisierten Stimme darauf hingewiesen in welchem Team man ist und welche Aufgabe auf einen wartet. Dazu kommt der männliche Gegenpart der einen auf freudlich aufmerksam macht was man gerade getan hat.

Das geht von den beliebten Killaktionen Doublekill, Multikill, Ultrakill und Monsterkill überFahrzeugaktionen wie Vehicle Manslauther und Roadkill zu InGame Aktionen wie Bullseye und andere.

Dazu auch eine leise Hintergrundmusik und die ganze Soundatmosphäre die in jeder Map einzigartig ist.

KI:
Die KI ist im Singleplayer eigendlich nicht wirklich gut und es wird schnell langweilig. Dort merkt man schnell heraus das es eigendlich ein reiner Online Shooter ist und die Skillrate dort auch nochmal derb anzieht. Aber da muss man durch.

Fazit:
Wenn ich ein kurzes Fazit geben müsste, dann währe es wohl dieses. Es ist in meinen Augen der beste Online Shooter den ich kenne. Einfaches Gameplay das Spass macht. Die Maps sind abwechslungreich und teilweise mit Überraschungen gespickt. UT3 hat CS bei mir endgültig abgelöst.

Geschrieben von Destro auf Sonntag den 09. Dezember 2007 um 14:39:14 Uhr (1092 mal gelesen)
(mehr... | 2 Kommentare | Firstlook | Punkte: 5)

              Die grosse Spiele-Umfrage...
 
 
Watch Out  
Nachdem ich vor ungefähr vier Wochen im Forum von www.counterstrike.de eine weitere, in meinen Augen, total Sinnfreien Umfrage im Bezug auf Killerspiele, Spielesucht oder aggressivität, ich weis es nicht mehr, lesen musste, hab ich zu mir gesagt, das kann ich besser.

Deswegen habe ich ein kleines Projekt gestartet und eine eigene Umfrage ins Leben gerufen. Ganz still und heimlich habe ich mir Frage um Frage ausgedacht und bin auf die stolze Zahl von 75 gekommen. Eigendlich sind es 73, da die letzten zwei Punkte keine eiegendlichen Fragen mehr sind.

Da ich diese News auch gleich als FAQ für diese Umfrage nehmen werden, eine kleine Fragerunde in der ich die Hauptfragen beantworten werde.



Welchen Grund hat diese Umfrage ?

Der Grund für diese Umfrage ist, das ich in fast allen Umfragen, Fragen vermisst habe die ich in meine Umfrage einfliessen habe lassen. Es wurden zwar immer die selben Themen angeschnitten aber nie gründlich hinterfragt. Ob ich das geschafft habe weis ich nicht, ich hab mein bestes getan.

Dazu kommt, und das ist einer der wichtigsten Punkte gewesen als ich die Umfrage begonnen habe war
das Ergebniss
Ich habe bislang in noch keiner Umfrage ein Ergebniss sehen können. Deswegen habe ich ein Modul gesucht das dieses kann. Ihr seht schon in der Navigation das Ihr das Ergebniss auch unabhängig von der Umfrage begutachten könnt, was ich für einen sehr wichtigen Punkt halte.

Warum sollte ich diese Umfrage ausfüllen ?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Umfragen, die irgendwie etwas mit "ich mache diese Umfrage aus studienzwecken" zu tun hat, ist diese einzig und alleine auf meinem Mist gewachsen und hat mit Studien überhaupt nichts zu tun. Wohl eher mit Frust und Trotz.

Dennoch hat diese Umfrage einen Sinn. Sie soll den Spielern bzw. ja nicht nur Spielern sondern allen Leuten, eine Chance geben sich über die Themen auszuschreiben und ihre Meinung zu äussern. Deswegen sind sämtliche Felder ohne Zeichenbegrenzung.

Sollte diese Umfrage, und das ist das was ich auch in der vorletzten Frage stelle, ein gutes Ergbeniss liefern, welches auch immer, werde ich die Ergebnisse, von denjenigen die es wollen, an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Das ganze natürlich absolut anonym.

Deswegen werden auch Name und E-Mail nicht veröffentlicht. Liegt leider am Modul das diese Daten eingebenen werden müssen.

Das ist im Übrigen auch ein Punkt was ich bei meiner Umfrage beachtet habe. Ich stelle es jedem frei die Fragen zu beantworten. Wenn ich auf eine Frage keine Antwort wisst bzw. keine schreiben wollt, dann tut das nicht. Andersherum, wenn Ihr eine Frage vergessen habt oder nochmal verfassen wollt, schreibt nur diese. Das ist auch möglich.

Und wer jetzt Lust darauf bekommen hat, den würde ich gerne eine Stunde abringen (wenn man alles ausführlich schreibt), damit er sich die Umfrage zumindest mal durchsieht und evtl. auch beantwortet.

Würde mich freuen

Übrigens, wundert euch nicht wenn manche Fragen komisch formuliert sind, diese basieren meist auf der Frage davor. Auch sind manche Fragen direkt an minderjährige gestellt und müssen nicht umbedingt beantwortet werden.

In diesem Sinne

Ach ja, der Link zum Modul findet Ihr hier oder oben in der Navigation.

Geschrieben von Destro auf Donnerstag den 15. November 2007 um 19:45:23 Uhr (1473 mal gelesen)
(Kommentare? | Punkte: 5)

              FirstlookEinmal Hölle und zurück - Clive Barkers Jericho...
 
 
Games  
Es ist ein Spiel worauf ich mich schon seid mehr als einem Jahr gefreut habe, und da konnten mir auch selbst die meist miesen Kritiken nichts anhaben. Gott sei Dank haben die sich auch nicht bestätigt

Nun gut, STALKER hat auch zuweilen sehr einstecken müssen und ich kann von mir aus sagen das ich ihn für einen der besten Shooter halte.

Aber zurück zu Jericho.
Vor einem Jahr habe ich den ersten Trailer gesehen und war fasziniert. Ein Gruselshooter der seines gleichen sucht. Er ist zwar nicht so krass wie FEAR oder so durchdringend wie Condemned aber lest selbst was ich in den ersten Spielstunden so alles begeben hat.



Story:
Das Spiel beginnt mit einem Traum von Ross der über das "Erstgeborene" träumt. Die Schöpfung von Gott noch vor Adam und Eva. Kurz darauf klingelt das Telefon und man wird zu einem Einsatz gerufen. Ihr fliegt mit dem kompletten Jericho Team nach Al-Khali, einer Stadt im mittleren Osten, in der sich merkwürdige Dinge abspielen.

Zum einen fehlt jeder Kontakt zum Vorgänger Team das dort seinen Einsatz hatte, noch wisst Ihr was euch dort erwartet. Erst später stellt sich heraus das sich mehr oder weniger die Tore zur Hölle geöffent haben und die Kreaturen sich in der Stadt auspinnen.

Ihr sucht euren Weg immer tiefer in die Stadt und bekomt es mit ziehmlich düsteren Gesellen zu tun. Auf eurem Weg erscheint immer wieder das First Child und schlieslich tapt Ross, der Anführer des Jericho Teams, in eine Falle die von "Leach" einem Dämon, gestellt wurde.

Doch etwas passiert. Ihr seid nicht tot. Ganz im Gegenteil. Die Seele von Ross wurde auf Delago übertragen und so ist es Euch möglich in seiner Sicht zu spielen.

Im Verlauf des Spieles bieten Euch immer mehr Jericho Mitglieder an Ross in ihrem Körper aufzunehmen um deren Spezialfähigkeit zu nutzen.

Was sich als ziehmlich schwer erweist. Mehr dazu im KI Teil

Hardware:
Auch wenn man es nicht glauben mag, Jericho braucht wesentlich weniger Hardware als man am Anfang denkt. Selbst bei 1600x1200 und vollen Details ist es noch wunderbar spielbar. Allerdings merkt man das die Maus ein wenig länger dauert. 1024x768 sind absolut ausreichend.

Hinzukommt das Jericho die neuen "Ageia" Karten unterstützt. Was allerdings dabei besser bzw. schneller läuft weis ich nicht. Ich hab noch keine.

Settings:
Bei den Settings musste ich ziehmlich oft nachstellen, da der Second Weapon Mode auf der linken statt auf der rechten Maustaste liegt. Genauso wie Zoom und ducken, die irgendwie komisch belegt waren. Naja, nur gut das alles einstellbar ist.

Grafik:
Die Grafik ist gewaltig und absolut auf dem neuesten Stand. Tiefenschärfe, Motion Blur bei Fackeln bzw. Motion Sickness bei schnellen Mausbewegungen und ein wunderbares Bumb Mapping das die Gegner gleich doppelt so grusselig aussehen lässt. Man könnte fast meinen den Schleim am Monitor zu spüren wenn man ihn berührt.

Leider sind die Animationen der Gesichtsztüge nicht ganz gelungen, insbesondere bei der Sprachausgabe zu der ich jetzt komme.

Sound:
Der Sound im Spiel ist schon sehr genial, allerdings haben mich die Syncronisationen enttäuscht. Besonders, und das ist wirklich selten, die englische. Die Stimmen passen bis auf ein paar, überhaupt nicht. Ich hab dann doch wieder die deutsche genommen die um einiges besser ist. Zudem auch das Intro in der deutschen Version keine Probleme macht.

In der englischen Version sind die Stimmen im Intro nämlich fast nicht zu hören.

Was ich auch sehr gut finde, ist die Komunikation der Karatere untereinander. Dort wird nicht stupide rumgelaufen, sondern auch mal gerufen "Da ist einer" oder so. Leider werden zum Schluss jedes Checkpoints immer wieder die gleichen Sätze vom Team abgelassen. Dann lieber gar nichts.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre ist düster und dunkel. Man vermutet hinter jeder Kurve einen Gegner und läuft, sich ständig drehend, immer weiter. Die Gegner lassen meist auch nicht auf sich warten und kommen in Massen. Zwar nicht in Massen wie Painkiller oder Seroius Sam, allerdings reicht es um ein gewisses maß an Panik zu bekommen. Meist läuft es darauf hinaus das sich mehr auf das Heilen anstatt Schiessen konzentrieren muss um sein Team am Leben zu erhalten.

Es ist halt eben ein Horror und kein Psycho Shooter wie FEAR.

KI:
Leider machen einem die Team Kameraden bei solchen Gefechten immer wieder einen Strich durch die Rechnung, da die KI des Teams nicht gerade schlau ist. Anstatt mit ihren Spezialattacken zu protzen, die wirklich nicht schlecht sind, machen sie genau das Gegenteil. Sie schiessen was das Zeug hält und alle auf einen Gegner.

Dazu kommt das die Engine Friendly Fire besitzt. Was ich im Prinzip nicht schlecht finde. Man muss halt aufpassen wohin man schiesst. Doch wenn einem regelmäßig die Mates in die Schüsse laufen bzw. noch schlimmer, in die Granaten dann ist das auf dauer nervig.

Ich denke aber das ich dennoch bis zum Ende viel Spass haben werde und ihn mir auch nicht vermiesen lasse.

Fazit:
Bislang ein geiler Horror Shooter mit hohem Panik Faktor. Man sollte Jericho auf jeden Fall im dunkeln spielen. Leider ist es, meiner Meinung nach, kein Einsteiger Shooter und nur für diejenigen was die sich mit dem Stoff auskennen.

Geschrieben von Destro auf Montag den 12. November 2007 um 18:22:16 Uhr (1134 mal gelesen)
(Kommentare? | Firstlook | Punkte: 0)

 
Footernavigation

Insgesamt existieren 309 News, auf 62 Seiten zu je 5 News pro Seite.

go to page

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 - 30 - 31 - 32 - 33 - 34 - 35 - 36 - 37 - 38 - 39 - 40 - 41 - 42 - 43 - 44 - 45 - 46 - 47 - 48 - 49 - 50 - 51 - 52 - 53 - 54 - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62

Back to homepage

Home Forum Index Login Register
Powered by PHP-Nuke | © 2000-2006 by PHPNuke.org
XD-Andromeda designed by Xtrato
XDAndromeda98-Footer © by StormLrd
All Rights Reserved
Powered by SMF Design by StormLrd and Xtrato